Forschungsprojekte der Abteilung Beratungspsychologie

NutriAct - Psychologische Grundlagen der Nahrungsauswahl und die Rolle der Familie



Gefördert vom BMBF
Leitung: Prof. Dr. Petra Warschburger
Mitarbeiter: M.Sc. Ulrike Ruzanska
Laufzeit: Juni 2015 – Juni 2018


In vielen Studien konnte gezeigt werden, dass die Ernährung im Erwachsenenalter einen großen Einfluss auf das Krankheitsrisiko im höheren Alter hat. Dennoch sind die Ernährungsgewohnheiten von Menschen zwischen 50 und 70 Jahren oft problematisch, insbesondere hinsichtlich Nahrungsmittelauswahl, Nahrungsmittelpräferenzen und Essverhalten. Es scheint nach wie vor einige Hindernisse zu geben, die die Menschen davon abhalten, einer ausgewogenen Ernährung und anderen gesunden Verhaltensweisen nachzugehen, die unabdingbar sind für ein aktives und gesundes Altern. Bisher ist noch wenig über das komplexe Zusammenspiel verschiedener Faktoren im gewöhnlichen Ernährungsverhalten älterer Menschen bekannt. In diesem Projekt sollen die kulturellen, familiären und individuellen Faktoren untersucht werden, welche die Ernährungsgewohnheiten von Erwachsenen maßgeblich beeinflussen. Dafür sollen Studienteilnehmer der EPIC-Potsdam-Studie und ihre Familienmitglieder (n = 5.000) hinsichtlich z.B. verschiedenen Aspekten des Essverhaltens oder der Veränderungsbereitschaft befragt werden. Außerdem sollen mit einer kleinen Substichprobe (n = 80) weitere psychologische Testungen, z.B. zu kognitiven und Selbstkontrollfähigkeiten durchgeführt werden. Langfristig kann dieses Projekt einen entscheidenen Beitrag zur Erforschung von Ernährungsgewohnheiten liefern und das Fundament für Strategien einer gesünderen Ernährung von älteren Menschen bereitstellen.

Kontakt


Postadresse

Department Psychologie
Universität Potsdam
Karl-Liebknecht-Str. 24-25
OT Golm
14476 Potsdam


Besucheradresse

Karl-Liebknecht-Str. 24-25
Potsdam OT Golm
Komplex II - Campus Golm
Haus 14

Lageplan Golm


E-Mail-Adresse

psychologie@psych.uni-potsdam.de

Universität Potsdam